Grundschule

Der Grundschulteil der Regionalen Schule Niepars „Prof. Gustav Pflugradt“ hat zurzeit 159 Kinder, die in 8 Klassen unterrichtet werden. Dafür stehen ihnen 8 Klassenräume, eine Sporthalle nebst Sportaußenanlage, zwei Werkräume, zwei Computerkabinette und ein großer Schulgarten für den Sachunterricht zur Verfügung.
Der Grundschulbereich ist in den Mittelaufgang des Schulhauses integriert, verfügt über einen eigenen Eingang und einen separaten Schulhof mit Außenspielgeräten für die Pausengestaltung.

Unterrichtsbeginn ist um 7:45 Uhr. Mit Ankunft des ersten Schulbusses um 7:15 Uhr steht täglich ein aufsichtshabender Lehrer für die Betreuung der Schüler bereit. Gleichermaßen werden alle Busabfahrten nach dem Unterricht durch Aufsichten der Lehrer abgesichert.

In unserer Grundschule unterrichten 8 Fachlehrer, die zugleich auch Klassenleiter sind.
Einen großen Stellenwert nehmen in unserer Einrichtung die Zusammenarbeit zwischen Schule und allen Elternhäusern, aber auch die regelmäßigen Absprachen zwischen Klassenleitern und Elternräten ein, denn nur durch diese enge Kooperation gelingt es uns, sowohl im schulischen, als auch im außerunterrichtlichen Bereich positiven Einfluss auf die Entwicklung eines jeden Kindes zu nehmen.

Zur Unterstützung des organisatorischen Tagesablaufes erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte in Niepars. Die Hortkinder der 1. und 2. Klassen werden in der Kindertagesstätte der Gemeinde betreut. Die Klassen 3 und 4 haben in diesem Schuljahr ihre Horträume im unteren Schulflur. Sie nutzen für die Freizeitgestaltung den Schulhof der Grundschule und die Fachräume der Schule.

Aber auch der Schülerclub der Schule, der von einer ausgebildeten Sozialpädagogin geleitet wird, trägt zur sinnvollen Freizeitgestaltung in der Zeit nach dem regulären Unterricht bei. Schon seit vielen Jahren besteht im Rahmen der Ganztagsschule für alle Grundschulkinder die Möglichkeit, sich in Arbeitsgemeinschaften sinnvoll zu betätigen.

Viel Wert legen alle Klassen auf die Ausgestaltung ihrer Räume entsprechend der Jahreszeiten. Auch das themenbezogene Schmücken des Eingangsbereiches des Grundschulteils findet bei Schülern und Eltern stets großen Anklang. Viele weitere Dinge gehören in unserem Schulleben zur Tradition. So die Projekttage zu den Themen:

  • Herbst
  • Weihnachten
  • Umwelt und Verkehrserziehung

Der Sport wird an unserer Grundschule ebenfalls ganz groß geschrieben. Jährlich kämpfen alle Mädchen und Jungen beim Leichtathletiksportfest, dem Hallensportfest und dem Abwurfballturnier um die besten Ergebnisse und qualifizieren sich somit für die Kreismeisterschaften.

Die Schwimmausbildung für die Grundschulkinder erfolgt in Jahrgangsstufe 3.
Natürlich findet in unserer Grundschule regelmäßig eine Mathematikolympiade für die „Superdenker“ der Klassen 2 – 4 und ein Vorlesewettbewerb der besten „Leseratten“ aus den Klassen 1 – 4 statt.

Viel Anklang findet ebenfalls das jährliche Talentefest bei Schülern, Lehrern und Eltern.
Auch auf kultureller Ebene tut sich bei uns einiges. Gerne nutzen wir unsere Wandertage zu Ausflügen in die Natur, zum Besuch von Erlebnisstätten oder auch für regelmäßige Theaterbesuche nach Stralsund.

Unsere 4. Klassen beenden ihre Grundschulzeit stets mit einer mehrtägigen Abschlussfahrt und die 3. Klassen beteiligen sich am TEO-lino Projekt in Salem.
Mit viel Freude feiern wir regelmäßig vor den Winterferien unseren Schulfasching.

Na und wer nun Lust hat, zu uns zu kommen, der sollte sich am 27.01.2018 am „Tag der offenen Tür“ bei uns umsehen, denn dann sind alle Räumlichkeiten der Schule in der Zeit von 9:00 Uhr – 11:30 Uhr offen.

A. Buhrke