Berufswahl-Siegel 2016

Berufswahl-Siegel erneut an Regionale Schule Niepars „Prof. Gustav Pflugradt“ vergeben Am 28.06.2016 wurden im Haus des Schweriner Energieversorgers WEMAG insgesamt 28 Schulen aus ganz Mecklenburg Vorpommern mit dem Berufswahl-Siegel ausgezeichnet. Es handelt sich dabei um eine Initiative der Sozialpartner, der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V. sowie des DGB Bezirk Nord gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern und der Bundesagentur für Arbeit. Das Berufswahl-Siegel wird an allgemeinbildende und weiterführende Schulen mit einer vorbildlichen Berufsorientierung verliehen. In diesem Jahr konnten 7 Schulen diese Auszeichnung erstmalig entgegennehmen. Unsere Schule gehört zu den 21 Schulen des Landes, die das Siegel bereits … Weiterlesen …

Übersicht über die Maßnahmen zur Berufsorientierung

Klasse 5/6 Erwerb von grundlegenden Kenntnissen und Fähigkeiten zur Werkstoffbearbeitung Anfertigung einfacher technischer Skizzen und Arbeitsablaufpläne Erwerb von Kenntnissen und Grundfertigkeiten zum Umgang mit dem Computer Besichtigung von Betrieben der näheren Umgebungkranenland Torgelow – Handwerk im Mittelalter Klasse 7 Ausgabe und Arbeit mit dem Berufswahlpass Berufliches Selbstkonzept im Rahmen des AWT-Unterrichts Wirtschaftssektoren und Berufe in Urproduktion, Produktion und Dienstleistung technische Skizzen und Zeichnungen als Arbeitsunterlage Potenzialanalyse Girls’Day, JungsTag Betriebserkundung Klasse 8 Arbeit mit dem Berufswahlpass Bauen und Wohnen im Rahmen des AWT-Unterrichts Besuch der schulinternen Berufsmesse Werkstatttage oder Betriebspraktikum Girls’Day, JungsTag Betriebserkundung Berufseinstiegsbegleitung ausgewählter Schüler durch  den BBV – Bildung … Weiterlesen …

Konzept zur Berufsorientierung

1. Kurzes Schulprofil Die Nieparser Schule ist eine Regionale Schule mit Grundschule. Zurzeit arbeiten an der Schule 26 Lehrer, die 333 Schüler uerrichten. Von diesen Schülern besuchen 139 SchülerInnen die Grundschule. Die Schule befindet sich im ländlichen Raum. Aus diesem Grund gibt es keine Spezialisierung im Hinblick auf Naturwissenschaften oder den musisch-künstlerischen Bereich, da für alle SchülerInnen des gesamten Einzugsgebiets das volle Angebot gewährleistet sein muss. Zu diesem Einzugsgebiet gehören die Gemeinde Niepars mit den Ortsteilen Martensdorf, Obermützkow, Zansebuhr und Duvendieck, die Gemeinde Pantelitz mit den Ortsteilen Zimkendorf, Pütte und Viersdorf, die Gemeinde Kummerow mit den Ortsteilen Kummerow-Heide und Wüstenhagen, … Weiterlesen …

Berufswahl-Siegel 2013

Berufswahl-Siegel an Regionale Schule Niepars vergeben Am 19.06.2013 wurde im Schweriner Neustädtischen Palais erstmalig das Berufswahl-Siegel MV an ausgewählte Schulen vergeben. Es handelt sich dabei um eine Initiative der Sozialpartner der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V. und des DGB Bezirk Nord gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern sowie der Bundesagentur für Arbeit. Über eine Ausschreibung erhielten alle Schulen unseres Bundeslandes die Möglichkeit, sich für dieses Siegel zu bewerben. Im Rahmen des zweistufigen Bewerbungsverfahrens wurden zunächst die Aktivitäten der Schulen zur Berufs- und Studienorientierung erfasst. Wer nach einer Analyse der eingereichten Dokumente durch eine Jury die erste Runde überstand, der … Weiterlesen …

Starke Schule 2013

An „Starken Schulen“ werden jedem Schüler optimale Bildungschancen ermöglicht und die Grundlagen für ein erfolgreiches Berufsleben gelegt. Diese Schulen unterrichten abschlussorientiert und bieten den Kindern und Jugendlichen in Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern praxisorientierte Betätigungsfelder zum Ausloten der eigenen Stärken und Schwächen. Am 10.04.2013 wurden im Neustädtischen Palais in Schwerin vier Schulen ausgezeichnet und die Regionale Schule Niepars „Prof.-Gustav-Pflugradt“ war unter den Preisträgern. Der Wettbewerb „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ steht unter Schirmherrschaft der Gemeinnützigen Hertie Stiftung in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit, der Vereinigung der Unternehmerverbände und der Deutschen Bank Stiftung. Bundesweit beteiligten sich 700 … Weiterlesen …